Integratio® - Bewertungssystem


Bewertung der Referenzfenster

3.3.

Bewertung der Fenster

-

3.3.1.

Einhaltung der Funktionsmaße

Basis: 20 Punkte

3.3.1.1.

Die Flügel-Falzmaße korrespopndieren nicht mit den Blendrahmen-Falzmaßen. Bei den Breiten- und Höhenmaßen wurden mehrfach Abweichungen von größer/gleich ± 1,5 mm vom Sollmaß festgestellt.

Abzug: 5 Punkte

3.3.1.2.

Die Abweichungen von den Kammermaßen wurden mehrfach mit größer/gleich ± 3 mm festgestellt.

Abzug: 5 Punkte

3.3.1.3.

Bei den Dichtungsvorlagemaßen (Abstände zwischen bspw. innerer Blendrahmenebene und Flügelaufdeck) wurden bei unbelastetem Flügel (ohne Windlast o.dgl.) Maßunterschiede von insgesamt größer/gleich 1 mm festgestellt.

Abzug: 5 Punkte

3.3.1.4.

Bei den Flügel- und/oder Blendrahmenprofilen wurden im unbelasteten Zustand Durchbiegungen von größer/gleich 2 mm/m festgestellt.

Abzug: 5 Punkte

3.3.2.

Dichtungen

Basis: 20 Punkte

3.3.2.1.

Bei den Blendrahmen- und Flügeldichtungen und/oder den Dichtungen des Verglasungsbereiches wurden mehrfach unsauber gearbeitete bzw. undichte Eckbereiche festgestellt. Das Verarbeitungsbild gibt Hinweis auf zu erwartende Undichtigkeiten.

Abzug: 5 Punkte

3.3.2.2.

Die Blendrahmen- und Flügeldichtungen und/oder die Dichtungen des Verglasungsbereiches wurden stichprobenartig entfernt. Dabei wurde festgestellt, daß die Dichtungen nicht mit dem erforderlichen Längenzuschlag (der erf. Stauchung) von + 1 % verarbeitet wurden.

Abzug: 5 Punkte

3.3.2.3.

Bei der raumseitigen Dichtungsebene zwischen Blendrahmen- und Flügel wurde ein geringer elastischer Weg bzw. Vorspannung festgestellt. Bei einer Durchbiegung des Flügels um größer/gleich 2 mm oder wenn der Flügel aus Verschlußstellung um größer/gleich 2 mm abgehoben wird, verläuft eine sogen. Papierprobe negativ - SM-Papier mit 80 g/m2 wird nicht mehr "gehalten".

Abzug: 5 Punkte

3.3.3.

Eckausbildungen

Basis: 20 Punkte

3.3.3.1.

Die Innenecken wiesen insbesondere an den Aufdecks Einstechkerben auf, die auf eine mangelhafte manuelle Verputzmethode hinweisen.

Abzug: 5 Punkte

3.3.3.2.

In den Bereichen der Nuten (Verputzbild auf den Sichtflächen) wurden mehrfach Rauhigkeiten, Grate, Maßabweichungen u.dgl. festgestellt. Die Sichtflächen wiesen in den Nutbereichen erhebliche optische Mängel auf.

Abzug: 5 Punkte

3.3.3.3.

Die Innenecken der Blendrahmen wiesen im Falzbereich Schweißraupenreste auf - die Innenecken waren teilweise unverputzt.

Abzug: 5 Punkte

3.3.3.4.

An den Flügelaußenecken wurden mehrfach unsaubere Fräsbilder, Reste von Schweißraupen u.dgl. festgestellt. Teile der Ecke waren nicht entgratet und können eine Verletzungsgefahr darstellen.

Abzug: 5 Punkte

3.3.4.

Optischer Gesamteindruck

Basis: 20 Punkte

3.3.4.1.

Die Glasleistenecken waren/sind nicht auf Gehrung gearbeitet. Die Kopfenden verspringen mit Ebenenversatz (Grate, Verletzung, Schmutzecke) usw.

Abzug: 5 Punkte

3.3.4.2.

An den Entwässerungs-Fräsbildern ergaben sich mehrfach Mängel wie Grate, Verläufe aus "Schwankungen" des Fräsers im Bereich der Nut-Enden usw.

Abzug: 5 Punkte

3.3.4.3.

Die Unterkante der Blendrahmen-Entwässerungsnut war mehrheitlich erheblich über dem Boden der Entwässerungskammer. Die Wasserführung ist nicht optimal ausgeführt.

Abzug: 5 Punkte

3.3.4.4.

Die an der unteren waagerechten Flügelkante angeordnete äußere Glasfalz-Entwässerungsöffnung befand sich nicht auf der Achsseite. Daraus resultierend kann Wasser beim Öffnen des Fensters Verlaufsspuren hinterlassen.

Abzug: 5 Punkte

3.3.4.5.

An frei stehenden Kopfenden von Kopplungsprofilen usw. wurden mehrfach Grate, Maßunterschiede zu den korrespondierenden Rahmen u.dgl. festgestellt.

Abzug: 5 Punkte

3.3.4.6.

Zwischen bspw. Blendrahmen- und Ergänzungsprofilen wurden mehrfach undichte/-saubere Fugen festgestellt.

Abzug: 5 Punkte

3.3.5.

Besondere Gründe ...

Abzug: ... Punkte

Zurück zur Leitseite

oder zur