Integratio® - Fensterberater

 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Angebote: Unsere Angebote sind freibleibend, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist.
Preise: Die Preise verstehen sich in Euro ab Lager bzw. ab Lieferwerk und sind für evtl. Nachbestellungen unverbindlich. Es gelten die zum Zeitpunkt der Lieferung maßgeblichen Preise, es sei denn, dass ausdrücklich Festpreise vereinbart sind oder dass die von uns bzw. unseren Handelspartnern zu erbringende Lieferung innerhalb von 4 Monaten nach Vertragsabschluss zu erfolgen hat.
Die Mehrwertsteuer wird gesondert in Rechnung gestellt.
Verpackung: Bei Aufträgen von weniger als 500 EUR pro Lieferung sind wir berechtigt, Verpackungskosten gesondert in Rechnung zu stellen.
Versand: Der Versand erfolgt auf Kosten und Gefahr des Käufers. Mangels abweichender Vereinbarung sind wir bzw. unsere Handelspartner berechtigt, Transportweg und Transportart zu bestimmen.
Lieferzeit: Wir sind an Liefertermine nur gebunden, sofern diese ausdrücklich und schriftlich vereinbart sind. Im Falle einer von uns zu vertretenden Terminüberschreitung ist der Kunde berechtigt, uns bzw. unseren Handelspartnern schriftlich eine angemessene Nachfrist zu setzen und nach deren Ablauf vom Vertrag zurückzutreten. Unsere Schadensersatzpflicht richtet sich nach den im Absatz "Haftung" beschriebenen Bedingungen.
Zahlung: Rechnungen sind binnen 30 Tagen ab Rechnungsdatum netto Kasse fällig. Bei Einzug und Zahlung binnen 14 Tagen ab Rechnungsdatum gewähren wir bzw. unsere Handelspartner 2% Skonto und bei Nennung der Bankverbindung und Zustimmung zum Lastschriftverfahren gewähren wir bzw. unsere Handelspartner 3% Skonto. Bei Einzug und Lastschrift wird das Skonto und der Rabattsatz addiert und als Gesamt-Prozentsatz angesetzt - beachten Sie unsere Hinweise zum Rabattschlüssel. Rechnungsbeträge bis 50,- EUR sind binnen 14 Tagen netto Kasse fällig. Eine Skontierung entfällt, sofern andere Rechnungen offenstehen. Auszahlungsverluste, die durch Kosten und Gebühren des Zahlungsverkehrs entstehen, trägt der Käufer. Bei Uberschreitung der Zahlungsfrist sind wir vom Zugang der ersten Mahnung ohne Nachweis eines besonderen Schadens berechtigt, Verzugszinsen und Spesen in Höhe von 2% über dem jeweiligen Diskontsatz der für uns zuständigen Landeszentralbank zu berechnen, es sei denn, der Käufer beweist, dass nur ein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist.
Aufrechnung und Zurückhaltung: Der Kunde ist nicht berechtigt, mit Gegenforderungen aufzurechnen oder ein Zurückbehaltungsrecht geltend zu machen es sei denn, die gegen uns bzw. unsere Handelspartner gerichtete Forderung ist unstreitig oder rechtskräftig festgestellt.
Mahnwesen bis Zahlungsausfall: Aufgrund der Absicherung unserer Forderungen bzw. der Forderungen unserer Handelspartner durch eine Kredit-Ausfallversicherung ist uns bzw. unseren Handelspartnern die Form des Mahnwesens vorgegeben. Der Kunde wird deshalb hiermit ausdrücklich darauf hingewiesen, daß wir bzw. unsere Handelspartner 32 Tage nach Rechnungsstellung formal mahnen und eine letzte Zahlungsfrist geben. Sofern dann keine Zahlung innerhalb der angegebenen Frist erfolgt, wird das erforderliche gerichtliche Verfahren eingeleitet.
Gewährleistung: Der Käufer ist verpflichtet, die Ware unverzüglich nach Anlieferung zu untersuchen, soweit dies in einem ordnungsgemäßen Geschäftsgang möglich ist, und uns bzw. unseren Handelspartnern etwaige Beanstandungen unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Bei begründeter Beanstandung steht uns bzw. unseren Handelspartnern das Recht zur Nachlieferung oder eine Nachbesserung nach unserer Wahl zu. Erst wenn die Nachlieferung bzw. Nachbesserung fehlschlägt, stehen dem Käufer nach dessen Wahl die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche zu. Für unsere Haftung auf Schadensersatz gelten die im Absatz "Haftung" beschriebenen Bedingungen.
Eigentumsvorbehalt: Die von uns bzw. unseren Handelspartnern gelieferte Ware bleibt bis zur Erfüllung sämtlicher uns gegenüber dem Kunden zustehender Forderungen aus der gesamten Geschäftsverbindung in unserem Eigentum. Der Käufer ist berechtigt, die Ware im Rahmen ordnungsgemäßen Geschäftsganges zu veräußern, wobei der Verkaufserlös zur Sicherung unserer Ansprüche uns zusteht. Die aus dem Weiterverkauf herrührenden Forderungen werden schon hiermit zur Sicherheit an uns abgetreten. Jegliche Verpfändung oder Sicherungsübereignung der von uns gelieferten Waren zugunsten Dritter ist ohne vorherige ausdrückliche Zustimmung unzulässig. Die Pfändung der Ware durch Dritte ist uns vom Käufer unverzüglich anzuzeigen. Verstößt der Käufer gegen die vorstehenden Vereinbarungen, sind wir berechtigt, die Herausgabe der uns gehörenden Ware zu verlangen, desgleichen steht uns das Recht zu, auf Rechnung des Käufers über die Vorbehaltsware anderweitig zu verfügen.
Haftung: Ersatzansprüche gegen uns bzw. unseren Handelspartnern jedweder Art, z. B. aus Verzug, Verschulden bei Vertragsabschluß, positiver Vertragsverletzung und unerlaubter Handlung, sind der Höhe nach auf den Auftragswert beschränkt. Verlangt unser Kunde eine weitergehende Haftung, bedarf es hierzu einer besonderen Vereinbarung. Diese Regelung gilt auch zugunsten unserer Mitarbeiter.
Erfüllungsort und Gerichtsstand: Erfüllungsort ist 42551 Velbert. Als Gerichtsstand wird Wuppertal vereinbart, sofern unser Kunde ein vollkaufmännisches Unternehmen betreibt. Es gilt Deutsches Recht.
Sonstiges: Abweichende Vereinbarungen haben nur Gültigkeit, sofern sie von uns schriftlich bestätigt sind. Widersprechen die vorstehenden Bedingungen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen unseres Kunden, soll die gesetzliche Regelung gelten.

Zurück zur